Antonia Heindel wird deutsche Vizemeisterin im Doppel

Am vergangenen Wochenende fanden in Königsstein im Taunus (Hessen) die Deutschen Meisterschaften Tischtennis in den Leistungsklassen statt, es wurden die Disziplinen Einzel und Doppel ausgetragen..

Auch der TSC hatte in diesem Wettstreit ein „Eisen im Feuer“. Antonia Heindel reiste mit ihren Fans und Trainer Maurice nach Königsstein und gab dort ihr Bestes in der Leistungsklasse C.

Nach einem sehr erfolgreichen ersten Turniertag mit einer klaren 3:0 Spielbilanz ohne Satzverlust (9:0 Sätze) qualifizierte sie sich für die Endrunde. Im Einzel folgten am 2. Turniertag ein Sieg im Achtelfinale ehe sich Antonia im Viertelfinale trotz einer 2:0 Satzführung und zwei Matchbällen der späteren Siegerin Mellisa geschlagen geben musste.

Im Doppel startete Antonia zusammen mit Luana, der Jüngsten aus dem gesamten Teilnehmerfeld (Hessischer TT-Verband). Souverän gingen beide ins Turnier und gewannen am ersten Turniertag das Achtel- und Viertelfinale. Am 2. Turniertag gewannen sie ebenfalls das Halbfinale mit einem klaren 3:0 Satzerfolg und standen somit im Finale.

Im Finale zogen die beiden Kontrahentinnen schnell auf 2:0 davon, ehe sich Antonia und Luana, die bei diesem Turnier das erste Mal zusammenspielten, auf Ihre Stärken konzentrierten. Das reichte aber leider nur noch zum 2:1 Anschluss, da den beiden Youngsters im 4. Satz das Glück und eventuell auch ein wenig Cleverness gefehlt hatte, um in den Entscheidungssatz zukommen.

Wir gratulieren den beiden zur deutschen VIZE-Meisterschaft und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihrer sportlichen Entwicklung.

Kategorien: Turniere

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert