Erfolgreiche Neuendettelsauer Tischtennismädchen

Die Tischtennisabteilung war diesmal Ausrichter der U15 auf Bezirksebene. 10 Teilnehmerinnen bei den Mädchen und 14 Teilnehmer bei den Jungen gingen an den Start. Vom TSC Neuendettelsau waren Antonia Heindel und Yaren Rosenauer dabei. Beide sind eigentlich noch U13 Spielerinnen, konnten sich aber auch für die U15 qualifizieren. Antonia war als Favoritin gestartet und wurde dieser Rolle mehr als gerecht. Sie gewann alle neun Partien glatt mit 3:0. Ihren druckvollen und gut platzierten Angriffsschlägen hatte keiner ihrer Konkurrentinen genug entgegenzusetzen. Auch die Satzergebnisse waren eindeutig, da sie nur zweimal je einen Satz „nur“ mit 11:9 gewann.

Yaren verlor im ersten Match gegen ihre Mannschaftskollegin und gestaltete danach sieben Spiele erfolgreich. Gegen Julia Baierl gelang ihr zu wenig und sie verlor 0:3. Am Ende lag sie mit zwei Konkurrentinen mit 7:2 Siegen und 21:9 Sätzen gleichauf. Deshalb mussten die Spielpunkte ausgezählt werden. Dort hatte sie mit +82 einen deutlichen Vorspung gegenüber Julia (+63) und der zweite Platz ging an Yaren. Beide sind damit auch für das nächst höhere Turnier qualifiziert.

Die beiden erfolgreichen Dettelsauer Mädels
Erfolgreiche Neuendettelsauer Tischtennismädchen