Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend in Neuendettelsau

Am Sonntag, 13. November fanden die Bezirkseinzelmeisterschaften der Schüler/innen A/B und der Mädchen und Jungen statt. Die erfolgreichsten Neuendettelsauer Spieler waren Elias Heumann (Schüler B), Florian Hirsch (Schüler A) und David Hensel (Jungen), die sich alle drei unter die besten 8 Jugendlichen des Bezirks kämpften. Auch bei den Doppeln erzielten unsere Teilnehmer gute Erfolge. Insgesamt nahmen über 140 Mädchen und Jungen teil und kämpften in spannenden Spielen um die Qualifikation zu den Bayerischen Meisterschaften, die am 10. und 11. Dezember in Bogen ausgetragen werden. Das Organisationsteam um Abteilungsleiter Klaus Peter Kretzschmar hatte schon ab Samstagabend bis spät in die Nacht vom Sonntag viel zu tun. Bezirksvorsitzender Wolfgang Pop lobte die Verantwortlichen des TSC: „Das Team des TSC Neuendettelsau bot eine perfekte Organisation und schuf so optimale Rahmenbedingungen für die Wettkämpfe“.

Die Sieger der drei Altersklassen: Ronja Brüchert, CVJM Unterasbach, Sebastian Ott, DJK Sparta Noris Nürnberg, Kristin Stadelbauer, TV Langenaltheim, Patrick Sipowicz, TSV Stein, sowie Lea-Marie Schultz, TSV Schillingsfürst, und Tobias Schumacher, TS BSG Herzogenaurach.

Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend in Neuendettelsau
Markiert in: